- Thema Mobilitäts-Infrastruktur -
Die Schillerstraße vom Verkehr befreien.
Durch einen neuen Tunnel ergibt sich eine Lösung für die Veränderung des City-Rings. Die Attraktivität von Schillerstraße, Königstraße bis Hauptbahnhof nimmt durch die dortige Verkehrsberuhigung zu. Durch den neuen "Ostheimer Tunnel" würde insbesondere auch die Cannstatter Straße (Stichwort Neckartor) vom Verkehr entastet.
mehr
- Thema Mobilitäts-Infrastruktur -
Der Verlauf des "Ostheimer Tunnel"

Im Wagenburgtunnel nach dem Tunnelportal an der Staatsgalerie könnte eine Abzweigung in beide Fahrtrichtungen zu zwei neuen zusätzlichen Röhren hergestellt werden. Diese neuen zweispurigen Röhren würden dann in Richtung B 10 / Gaskessel führen. Dort schließt der Tunnel an die B 10 an.
mehr
- Thema Mobilitäts-Infrastruktur -
Den Osten vom Durchgangsverkehr entlasten
 
Die Tal- und Wagenburgstraße und deren Anwohner werden durch den Ostheimer Tunnel. Von weniger Stau auf diesen Straßen profitiert nicht zuletzt der Busverkehr, der dort keine eigene Busspur hat.
mehr

- Thema Mobilitäts-Infrastruktur -

Wo immer möglich die Verkehrsträger mit den geringsten Belastungen nutzen, sagt die CDU-Fraktion. So hat sie für die Bereiche Radverkehr und Fußgänger im Doppelhaushalt 2016/17 auf Ausbau und Qualität abgehoben. Grundsätzlich muss  es ein Miteinander der einzelnen Verkehrsträger geben.
mehr

- Thema Mobilitäts-Infrastruktur -
In der"Vision Stuttgart 2030" der CDU mit dem Baustein "Verkehrsinfrastruktur" sind auch die Fußgänger berücksichtigt. Grundsätzlich braucht es für alle Mobilitätsarten eine gute Infrastruktur und entsprechend attraktive Angebote für die Nutzer.
mehr