Datum
30.09.2010
Antragsnummer
289/2010

Konrad-Adenauer-Straße vor dem Charlottenplatz: Schnell mit dem Fahrzeug von rechts nach links "reinrutschen"

Seit der Umgestaltung des Charlottenplatzes zur Fussball-WM 2006 mit einem Deckel gibt es dort einen Fußgängerüberweg mit einer Ampelanlage für Fußgänger/Fahrradfahrer und Autofahrer.

In den Spitzenzeiten staut sich der Verkehr oft auf den Linksabbiegespuren Richtung Charlottenplatz/Hohenheimer Straße.

Viele, ja leider viele, Autofahrer nehmen deswegen zunächst die Geradeausspur Richtung Rathaus, fahren an der Schlange vorbei, queren dann nach der (roten) Ampel (Geradeaus hat Grün) die durchgezogene Linie um dann mit ihrem Fahrzeug auf die linke Spur zu "rutschen".

Wir fragen an, ob

o   dies der Verwaltung bekannt ist,

o   es in diesem Zusammenhang schon zu Unfällen kam,

o   es Beschwerden dazu gab, und

o   ob in diesem Straßenabschnitt Veränderungen (Warnhüte/-kegel auf die durchgezogenen Linie setzen, o.ä.) möglich sind?


           
Dieter Wahl             Beate Bulle-Schmid              Philipp Hill