Datum
17.08.2010
Antragsnummer
241/2010

Unsere neue Bibliothek im Rohbau: Wird ihr Äußeres noch heller?

Auf die Fertigstellung unserer neuen Bibliothek freuen wir uns alle sehr.

Eun Young Yi, der Architekt, hat hier etwas gestaltet und geschaffen, das dieses neue Quartier von Stuttgart 21 erheblich aufwertet und diesem Cubus, unserer neuen Bibliothek, in jeder Hinsicht Glanz vermittelt. Dies von innen wie auch von außen.

Über 70 Mio. Euro nehmen wir für die Fertigstellung dieses Kulturwürfels "in die Hand". Auf den in der Planung um das Gebäude gehenden See haben wir bereits vor einiger Zeit aus Kostengründen verzichtet.

Die immer gezeigten Entwürfe bildeten die neue Bibliothek von außen stets in heller, man könnte auch sagen in weißer Farbe ab.

Jetzt liest man in der Presse und sieht es auch vor Ort, dass die Farbe derzeit noch mehr den Charakter von "Grau" hat. Auch schön, aber nicht das, was wir uns nach den Wettbewerbsergebnissen und nach einigen Präsentationen im UTA  vorgestellt hatten. Wir gingen dabei von einer hellen, fast weißen Außenfarbe aus.

Wir erheben keine Kritik, weil wir derzeit die Fakten noch nicht kennen, doch wir beantragen:

eine Berichterstattung im UTA gleich nach den Sommerferien. Dabei sind vor allem folgende Fragen zu beantworten:

- Welche Außenfarbe wird unsere Bibliothek nach dem "Trocknungsvorgang" haben?

- Gibt es Abweichungen zwischen den gezeigten Präsentationen und der Realität?

- Wenn es Abweichungen geben sollte, was sind hierfür die Ursachen und wie kann dies behoben werden?

- Wie kann sichergestellt werden, dass künftig Wettbewerbsergebnisse u.ä. im UTA nicht "zu hell", sondern statt dessen realitätskonform dargestellt werden.



Dieter Wahl             Helga Vetter               Ursula Pfau            Philipp Hill

 

Stellungnahme

Erl. im UTA
am 21.09.10
Nr. 356