Datum
27.07.2011
Antragsnummer
308/2011

Auflösung des Unterausschusses Demographischer Wandel

Der demographische Wandel hat gravierende Auswirkungen auch auf das kommunale Geschehen und das soziale Miteinander der Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger. Dies hat die Verwaltung auch frühzeitig erkannt und mit dem Stuttgarter Generationenvertrag einen wichtigen Impuls für die weitere Behandlung dieses Querschnittthemas gesetzt.

2007 wurde die Bildung eines Unterausschusses Demographischer Wandel beschlossen, der dazu dienen sollte, das Bewusstsein in der gesamten Stadtverwaltung für dieses Problem zu wecken und unter Einbeziehung sachkundiger Bürgerinnen und Bürger kommunale Handlungsstrategien zu entwickeln.

Die gemachten Erfahrungen zeigen jedoch, dass die Bildung dieses Unterausschusses ein Schritt in die falsche Richtung war, auch die Zuordnung dieses Themas zum Haupt- und Personalamt hat sich nicht als sinnvoll erwiesen. Vielmehr ist es so, dass sich seit Jahren insbesondere sowohl der Sozial- und Gesundheitsausschuss wie auch der Jugendhilfeausschuss anhand von konkreten Projekten und Maßnahmen mit den Auswirkungen der demografischen Entwicklung befassen (Familienzentren, Begegnungsstätten, Generationenhäuser, Sozialberichterstattung, partizipative Altersplanung usw.) und dass dem Unterausschuss Demographischer Wandel insoweit der Praxisbezug fehlt. Dies hat die abgehobene Diskussion insbesondere in der letzten Sitzung des Unterausschusses gezeigt. Auch sind im Haupt- und Personalamt keine speziellen Kenntnisse über die soziale Infrastruktur und die Zugangswege dazu vorhanden. Ebenso fehlt es am direkten Zugang zum Ehrenamt.

Wir beantragen,

-    die Auflösung des Unterausschusses Demographischer Wandel und die Zuordnung des Querschnittthemas Demographischer Wandel mit den entsprechenden Ressourcen zum Referat Soziales, Jugend und Gesundheit auf die Tagesordnung des nächsten Ältestenrats zu setzen.


        
Prof. Dr. Dorit Loos       Alexander Kotz                 Philipp Hill
                                    Fraktionsvorsitzender


Iris Ripsam
stv. Fraktionsvorsitzende