Datum
14.10.2011
Antragsnummer
512/2011

Benachteiligten Jugendlichen beim Weg in Ausbildung und Beruf helfen. Zusätzliche Mittel gezielt für die Ausweitung erfolgreicher Maßnahmen einsetzen.

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

Mit unserem Antrag 311/2011 vom 28.07.11 „Benachteiligten Jugendlichen beim Weg in Ausbildung und Beruf helfen – Welcher Weg ist der beste und erfolgreichste Ansatz?“ stellten wir eine Reihe von Fragen an die Verwaltung. Leider liegt bis heute keine Stellungnahme zu unserem Antrag vor. Das ist mit Blick auf die bereits begonnen Haushaltsberatungen sehr ärgerlich.

Um im Rahmen des Doppelhaushalts 2012/13 doch noch die notwendigen Entscheidungen treffen zu können, bitten wir die Verwaltung bis zur 1.Lesung um die Beantwortung folgender Fragen:

1.)    Welche der ehrenamtlichen Mentorenprojekte (z.B. „MefJu“, „Freunde schaffen Erfolg“, "Agabley-Abla-Programm“, „Individuelle Lernbegleiter für benachteiligte Jugendliche“, "Startklar" oder „Fit in den Job“) haben noch Ausbaupotential? Besteht noch weiterer Bedarf an Mentoren zur Unterstützung von Jugendlichen in Stuttgart? Wenn eine bisherige Beschränkung an Mentoren an fehlenden Finanzmitteln liegt, welches der Programme hat dafür welchen finanziellen Bedarf?
2.)    Ist im Haushaltsansatz der Verwaltung ein Zuwachs an Arbeit der „Berufseintiegs-begleiter“ vorgesehen bzw. deren Co-Finanzierung? Wie hoch sind die Kosten für die Stadt für jeden zusätzlichen Berufseinstiegsbegleiter jährlich? Wie viel zusätzliche Berufseinstiegbegleiter hält die Agentur für Arbeit in Stuttgart für notwendig, und wie viel würde sie mitfinanzieren? Wie sieht die Verwaltung einen zusätzlichen Bedarf an Berufseinstiegsbegleiter?
3.)    An welchen Schulen könnte einer der von uns geforderten regionalen Verbünde von Schulsozialarbeit an Stuttgarter Schulen zusätzlich aufgebaut werden?  Wie viele Stellen für Schulsozialarbeiter wären dafür notwendig und mit welchen Kosten verbunden?



Alexander Kotz               Iris Ripsam                         Dr. Klaus Nopper
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzende



Dieter Wahl