Datum
24.11.2011
Antragsnummer
853/2011

Ein Ort für das neue Kommunale Kino

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

Die Diskussion über das neue Kommunale Kino in Stuttgart führt regelmäßig zu der Frage, ob für die Umsetzung des dafür notwendigen Konzeptes ein passender Interimsstandort auch für einen längeren Zeitraum gefunden werden kann. Eine Antwort auf diese Frage drängt und sollte Voraussetzung sein, in den laufenden Haushaltsberatungen zu einer Lösung zu kommen.


Deshalb beantragen wir:

Die Stadtverwaltung berichtet zur 2. Lesung, ob der Robert-Bosch-Saal im „Treffpunkt Rotebühlplatz“ ab dem kommenden Jahr eine Möglichkeit wäre, das neue Kommunale Kino in unserer Stadt zu starten und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssten.

In diesem Zusammenhang wüssten wir gerne, ob dieser Saal in der Vergangenheit bereits für Kinoveranstaltungen wie oft und von wem genutzt wurde, ob sich seine räumlichen und technischen Voraussetzungen dazu eignen und wie ein Nutzermodell für das neue Kommunale Kino dort aussehen könnte.



        
Alexander Kotz           Jürgen Sauer    Helga Vetter
Fraktionsvorsitzender