Datum
14.10.2011
Antragsnummer
433/2011

Gebührenerhöhungen in den Kindertageseinrichtungen

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

Der Ausbau der Kinderbetreuung hat in den letzten Jahren große finanzielle Ressourcen bei den Haushaltsberatungen gefordert. Auch in diesem Doppelhaushalt 2012/2013 werden wir in einem grandiosen Volumen den Ausbau vorantreiben. Aus diesem Grund sehen wir es als notwendig an, die Eltern zu einem kleinen Teil, an diesen Aufwendungen, im Rahmen von Gebührenerhöhungen, zu beteiligen.


Wir beantragen:

1.    Erhöhung von 73 Cent auf 83 Cent
2.    Erhöhung von 68 Cent auf 78 Cent (mit Familiencard)
3.    Krippenzuschlag von 50 € auf 70 €
4.    Krippenzuschlag von 30 € auf 50 € (mit Familiencard)


Die Verwaltung berichtet zur 1. Lesung, welche Einnahmen durch die Erhöhung  der Kita-Gebühren erzielt werden können.

Außerdem bitten wir um Mitteilung, wie sich dadurch der Kostendeckungsgrad verändert.




Alexander Kotz               Iris Ripsam                     Dr. Klaus Nopper
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzende



Jürgen Sauer