Datum
18.07.2011
Antragsnummer
284/2011

Größere Schleusen sind für den Neckar erforderlich: Und zwar von Mannheim bis Plochingen!

Der Ausbau der Neckarschleusen auch in unserer Region sind nicht, wie aus dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg dieser Tage zu hören ist, zweitrangig.

Nein, dieser Ausbau - damit wie auch auf anderen deutschen Wasserstraßen auf dem Neckar bis nach Stuttgart/Plochingen längere und damit leistungsfähigere Frachter fahren und Güter transportieren können - ist von besonderer Bedeutung gerade für unsere Wirtschaftsregion Stuttgart.

Es ist im Grunde überhaupt nicht einleuchtend, nicht nachvollziehbar, dass in einem ersten Schritt nur die 11 Schleusen von Mannheim bis Heilbronn ausgebaut werden und die 16 zwischen Heilbronn und Plochingen "auf Warteposition" kommen sollen. Dies wäre eine deutliche Schwächung für die hiesige Wirtschaft und auch unter Umweltaspekten nicht zu empfehlen.

Vor Wochen hat der Stuttgarter Gemeinderat zu diesem Thema eine an das Bundesverkehrsministerium gerichtete Resolution mit großer Mehrheit verabschiedet.

Wir beantragen, dass

gleich nach der diesjährigen Sommerpause dieses Thema im zuständigen Ausschuss (UTA und/oder auch WA) auf die Tagesordnung genommen wird. Dazu soll ein Vertreter des baden-württembergischen Verkehrsministeriums eingeladen werden, der zu dem wichtigen Schleusenausbau Rede und Antwort steht.



Dieter Wahl                   Ursula Pfau             Philipp Hill



Prof. Dr. Dorit Loos        Fritz Currle