Datum
14.10.2011
Antragsnummer
495/2011

Hilfe für Frauen helfen Frauen

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

Die Fraueninterventionsstelle (FIS) - seit 2001 Bestandteil der Stuttgarter Ordnungspartnerschaft gegen häusliche Gewalt STOP - wird gemeinsam von der LHS (Beratungsstelle des städtischen Frauenhauses "FrauenFanal") und dem Verein "Frauen helfen Frauen" (Beratungsstelle "Beratung und Information für Frauen" BiF) getragen. In den Personalzuwendungen an den freien Träger sind zwar auch Sachkosten enthalten, aber diese decken noch nicht einmal die Personalkosten, Miet- und Mietnebenkosten sowie Supervision und Dolmetscherkosten erbringt der freie Träger. Bisher konnte mit Spenden, Vereinszuschüssen und Zuschüssen der Landesstiftung "Opferschutz" ein gewisser Ausgleich geleistet werden. Diese Möglichkeiten sind aber ausgelaufen und können nicht verlängert werden.

Wir beantragen

für das FIS eine Erhöhung des jährlichen Zuschusses um 14.500 €
für das BIF eine Erhöhung des jährlichen Zuschusses um 10.500 €,

insgesamt also für den Doppelhaushalt 2012/13        50.000 €.



Alexander Kotz            Prof. Dr. Dorit Loos    Iris Ripsam
Fraktionsvorsitzender                                   stv. Fraktionsvorsitzende