Datum
02.11.2011
Antragsnummer
833/2011

Hygienebehälter in städt. Herrentoiletten

In Deutschland leiden mehr als 2 Millionen Männer an Harninkontinenz. Die Dunkelziffer ist lt. den Selbsthilfegruppen fast doppelt so hoch. Der Aufwand des Aufstellens von Hygienbehältern - auch in den Herrentoiletten - ist ohne großen Aufwand und Kosten zu realisieren.

Mit dieser Maßnahme wird den betroffenen Bürgern und auch den Mitarbeitern eine diskrete und hygienische Lösung angeboten.

Wir beantragen:

1.    Die Verwaltung stattet alle öffentlich zugänglichen Toiletten der Stadt mit entsprechenden Hygienebehältern aus.

2.    Wir bitten um Berichterstattung im nächsten Krankenhausausschuss wie das Klinikum mit dieser Fragestellung umgeht und ob dort auch Maßnahmen erforderlich sind und ein Bedarf besteht.



Iris Ripsam                         Helga Vetter                 Beate Bulle-Schmid
stv. Fraktionsvorsitzende


    
Dr. Cornelius Kübler           Dr. Klaus Nopper

 

Stellungnahme

Erl. im KA
Am 18.11.2011
Nr. 55