Datum
14.10.2011
Antragsnummer
443/2011

Integrierte Verkehrsleitzentrale (IVLZ)

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

 

„Die Stadt braucht eine leistungsstarke Mobilitätszentrale für das gesamte Stadtgebiet.“

Die IVLZ wurde 2001 als Mobilitätszentrale für alle Verkehrsträger geplant. Die IVLZ wurde in den letzten Jahren stufenweise weiterentwickelt. Die Erfolge sind für alle tagtäglich im allgemeinen Verkehrsgeschehen sichtbar und wurden in der GRDrs 962/2010 zusätzlich dargestellt. Allerdings bleibt die IVLZ derzeit noch unter ihren Möglichkeiten, weil Personal und technische Ausstattung noch nicht vollständig sind. Zudem hat sich das Mobilitätsverhalten in Stuttgart in den letzen Jahren verändert. Veränderte Einkaufsgewohnheiten, verändertes Freizeitverhalten, Veranstaltungen und Ausstellungen finden in einem größeren Zeitfenster die ganze Woche über sowie bis tief in die Nachtstunden hinein statt.

Daher beantragen wir:

1.    Den Aufbau eines Messstellen- und Kameranetzes im südlichen Stadtgebiet für eine umfassende Verkehrslageerfassung und die Schaffung der Handlungsmöglichkeiten in diesem Bereich (Investitionen: 678.000 €)
2.    Fortführende Maßnahmen zur Verbesserung der Betriebsqualität der Buslinien in ausgewählten Bereichen (Investitionen: 530.000 €)
3.    Für die Abdeckung des durch den bisherigen Ausbau gestiegenen Betriebs- und Wartungsaufwandes der technischen Einrichtungen der IVLZ und die fristgerechte und qualitätsvolle Umsetzung der Investitionsmaßnahmen die Stelle eines Elektroingenieurs beim Tiefbauamt (Personalkosten 80.300 € jährlich)
4.    Dynamische Verkehrsinformationstafeln für den Innenstadtbereich zur effektiven Lenkung des Verkehrs  (Investitionen: 859.000 €)
5.    Die Erweiterung der Betriebszeiten im von der Verwaltung vorgeschlagenen Umfang sowie 2 zusätzliche Stellen für Operatoren (je 1 Stelle für das Amt für öffentliche Ordnung und das Tiefbauamt). Die jährlichen Personalkosten belaufen sich auf je 63.600 €.

Im Doppelhaushalt 2012/2013 sind somit Investitionsmittel in Höhe von 2.067.000 €, sowie Personalkosten in Höhe von 415.000 € einstellen


Alexander Kotz             Philipp Hill    Dieter Wahl
Fraktionsvorsitzender


Fabian Mayer