Datum
14.10.2011
Antragsnummer
442/2011

Mobilität heute und morgen - die Vision 2030: Unser Antrag 246/2011

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

Unseren umfangreichen Antrag 246/2011 haben wir Mitte Juni diesen Jahres gestellt. In seinem ersten Teil steht im Fokus die Zeitschiene bis 2030 mit einer Reihe von überwiegend konkreten Anregungen und Vorstellungen. Der zweite Teil dieses Antrages enthält die aus unserer Sicht wichtigsten Änderungen zum Entwurf des Verkehrsentwicklungskonzepts 2030 (VEK).

Leider gibt es von der Stadtverwaltung bis Heute keine inhaltliche Stellungnahme zu unserem Antrag.
Dies ist unzufriedenstellend, da wir für einzelne Projekte unseres Antrags gerne Mittel für den Doppelhaushalt 2011/12 einstellen möchten.

Wir beantragen aus diesem Grund:

-    die Verwaltung nimmt bis zur 1.Lesung Stellung zu unserem Antrag 246/2011 bzw. legt dem Gemeinderat entsprechende Konzepte mit der Bezifferung dafür notwendiger Mittel vor.

Wir sehen hier besonders folgende Punkte von hohem Interesse:   
o     Ausbau der Elektromobilität im städtischen Fuhrpark
o     Entwicklung einer Marke E-Mobilität in Stuttgart
o     Einrichtung FahrRad-Fonds für Projekte an Stuttgarter Schulen bzw. Anreize für zusätzliche Fahrradnutzung von Schülern
o     Preis für ""Wirtschaft fördert FahrRad"
o     Hearing "Wie erlebt der Fußgänger unser Stuttgart?
o     Aktion "Stuttgart aus Sicht der Fußgänger - wo kann unsere Stadt schöner werden?" Pauschale für verschiedene Aktivitäten und Maßnahmen.
 


Alexander Kotz               Dieter Wahl       Philipp Hill
Fraktionsvorsitzender



Fabian Mayer