Datum
14.10.2011
Antragsnummer
472/2011

Notwendige Stellen bei der Feuerwehr und in der Integrierten Leitstelle schaffen

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

Im Bereich Personal und Organisation hat die Feuerwehr mmer noch die gleiche Arbeitsüberlastung, die es unmöglich macht, alle anfallenden Aufgaben zu erledigen, wie beispielsweise das betriebliche Eingliederungsmanagement, das wegen fehlender Zeitanteile nicht umgesetzt werden kann. Dazu kamen in den letzten Jahren laufend neue Aufgaben hinzu (Mehraufwand Doppik, Anlagenrechnung, ARGUS, AZE usw.), ohne dass eine entsprechende Stellenschaffung erfolgte.

Zusätzlich ist seit der Inbetriebnahme der Integrierten Leitstelle ist die dortige Ausbildungsstelle mit einer hochqualifizierten Mitarbeiterin mit Zeitverträgen besetzt. Dies ist auf Dauer nicht zumutbar. Die Stelle wird ab 2012 zu 50% durch die Krankenkassen refinanziert.


Wir beantragen deshalb

-    eine A12 Stelle für die Feuerwehrverwaltung

-    sowie eine Stelle Ausbildung in der integrierten Leitstelle in der EG 10.




Alexander Kotz           Prof. Dr. Dorit Loos    Jürgen Sauer
Fraktionsvorsitzender