Datum
19.04.2011
Antragsnummer
162/2011

Schulkindbetreuung - Betreuung unserer Kinder durchgängig gewährleisten

Die Verwaltung hat dem Gemeinderat zugesagt, noch vor der Sommerpause 2011 über die quantitative und qualitative Weiterentwicklung der Schulkindbetreuung, Vorschläge zu unterbreiten.

Im Rahmen dieser Vorlage bitten wir die Verwaltung:

1.    eine Übersicht über die unterschiedlichen Betreuungsangebote für Schulkinder und ihre Standards vorzulegen: verlässliche Grundschule, verlängerte Nachmittagsbetreuung, Schulkindbetreuung an der Schule, Horte, Betreuung in der Ganztagesschule.

2.    wer Träger der jeweiligen Angebote ist, wo bzw. wie der Gemeinderat an der Vergabe dieser Trägerschaften beteiligt wird.

3.    ob eine Rahmenkonzeption zur inhaltlichen Gestaltung der pädagogischen Konzepte der Ganztagesschulen vorliegt und inwieweit die Stadt ggf. darauf Einfluss nehmen kann.

4.    In der Podiumsdiskussion der GEB am 08.02.2011 wurden Kosten von ca. 30 Mio Euro für 1.000 Betreuungsplätze genannt. Wie setzen sich diese zusammen, insbesondere, was einmalige Anschaffungs- und Herstellungskosten sowie laufende Kosten anbelangt?

5.    Außerdem wird die Verwaltung beauftragt, eine Fachveranstaltung vorzubereiten, in der gelungene Beispiele von Ganztagesschulkonzepten vorgestellt und diskutiert werden.




Dr. Klaus Nopper        Iris Ripsam                              Fred-Jürgen Stradinger
                                  stv. Fraktionsvorsitzende        stv. Fraktionsvorsitzender