Datum
14.10.2011
Antragsnummer
427/2011

Schulsozialarbeit – Ausbau und Weiterentwicklung Jugendberufshilfe – Fortführung

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

In einer Bewertung des KVJS zum Thema Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden Schulen liegt Stuttgart im Ranking der Städte in Baden-Württemberg auf dem vorletzten Platz und im unteren Drittel der Landesbewertung.

Der Bedarf und die Nachfrage nach Schulsozialarbeit sind ungebrochen hoch und müssen in diesem Haushalt konsequent nachgekommen werden. Es ist höchste Zeit, auch bei den Realschulen und Gymnasien den Einstieg zur Schulsozialarbeit zu finden.

Da unserem Antrag aus den letzten Haushaltsberatungen noch nicht Rechnung getragen wurde, beantragen wir erneut einen Vorschlag, jetzt bis zu den Haushaltsberatungen 2014/2015, vorzulegen, der die Schulsozialarbeit schulartübergreifend, auf so genannten regionalen Verbünden, und damit eine schnellere flächendeckende Einführung ermöglichen kann.

Wir beantragen:

1. Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden Schulen
Schulen    Anzahl    Stellenanteile    Förderung
Werkrealschulen    17    50%    411.485 €
Förderschulen    4    50%    96.820 €
Reine Grundschulen    11    50%    266.255 €
Grundschulen an HS und WRS    14    25%    169.435 €
Realschulen    6    50%    145.230 €
Gymnasien    4    50%    96.820 €
Gesamtkosten für 24,5 Stellen            
            1.186.045 €
Abzüglich
Mittelumschichtung
3 Stellen            
            145.230 €
Kosten 21,5 Stellen             1.040.815 €


Kosten im Doppelhaushalt 2012/2013 2.081.630 €
abzüglich
Anteil Bund Bildungs- und Teilhabepaket   900.000 €
geschätzt
Anteil Landesförderung
23 Stellen Bestand (16.500 € p. Stelle)   759.000 €
21,5 Stellen Neuschaffungen  (16.500 € p. Stelle)   709.500 €

Wir bitten in den Lesungen des Haushalts um Unterrichtung über den Anteil der Landesförderung.


2. Schulsozialarbeit an beruflichen Schulen

In der GRDrs 671/2011 ist der Betrag von 342.500 € p.a. für die Schulsozialarbeit an beruflichen Schulen aufgeführt. Dieser Betrag ist auch im Haushaltsansatz 2012/2013 enthalten. Wir wollen nur der Vollständigkeit halber auf diesen Ansatz hinweisen.



Alexander Kotz Iris Ripsam Fred-Jürgen Stradinger
Fraktionsvorsitzender stv. Fraktionsvorsitzende stv. Fraktionsvorsitzender



Jürgen Sauer