Datum
14.10.2011
Antragsnummer
480/2011

Sozialmonitorings der Landeshauptstadt Stuttgart

Haushalt 2012/2013 - Finanzplanung bis 2016

An der AG Sozialmonitoring waren unter Federführung des Sozialamts, das Jugendamt, das Gesundheitsamt, das Statistische Amt, das Schulverwaltungsamt, die Stabsabteilung Integrationspolitik, die Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft, das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung und das Job-Center Stuttgart beteiligt.

Um die Daten des Sozialmonitorings insgesamt übersichtlich und informativ präsentieren zu können, sollen mit dem bereits bei der Landeshauptstadt Stuttgart (Homepage/interaktive Stadtprofile) eingesetzten Programm InstantAltas interaktive Karten und Dateninformationen hergestellt werden.


Wir beantragen:

Um die Daten für InstantAltas aufzubereiten, werden 5.000 EUR pro Jahr für einen Werkvertrag bereitgestellt.

Somit im Doppelhaushalt 2012/2013        10.000 Euro





Alexander  Kotz           Philipp Hill    Dr. Klaus Nopper
Fraktionsvorsitzender