Datum
07.10.2011
Antragsnummer
367/2011

Taten statt Worte für den Neubau der John-Cranko-Schule

Nach dem Besuch in der John-Cranko-Schule steht für die CDU-Gemeinderatsfraktion fest, dass der vorgesehene Neubau an der Werastraße, für den zur Zeit ein gemeinsamer Architektenwettbewerb von Land und Stadt läuft, der am 18. und 19. November diesen Jahres durch eine Jury entschieden werden soll, so schnell es geht kommen muss.

Land und Staatstheater haben bei unserem Vor-Ort-Termin deutlich gemacht, dass ein „Startschuss“ des Bauherren Land nur dann möglich ist, wenn der Stuttgarter Gemeinderat zuvor „grünes Licht“ für seinen hälftigen Anteil an der Finanzierung gegeben hat.


Wir wollen keine Zeit mehr verlieren und beantragen,

dass die Stadtverwaltung im Rahmen der unmittelbar bevorstehenden Haushaltsberatungen diese Grundsatzentscheidung vorbereitet und bis spätestens zur dritten Lesung am 16. Dezember 2011 die gemeinsam mit dem Land ausgehandelte Finanzierungsvereinbarung dem Stuttgarter Gemeinderat zur Entscheidung vorlegt.




Jürgen Sauer        Iris Ripsam                         Fred-Jürgen Stradinger
                            stv. Fraktionsvorsitzende    stv. Fraktionsvorsitzender