Datum
07.02.2011
Antragsnummer
48/2011

Zukunftsperspektiven für Gauthier Dance

Wir freuen uns mit dem Theaterhaus über den Erfolg seiner Tanzcompagnie und gratulieren den Verantwortlichen wie auch allen Ensemblemitgliedern von Gauthier Dance sehr herzlich zu ihrer mehrfachen Auszeichnung mit dem Deutschen Tanzpreis 2011.

Einst Publikumsliebling des Stuttgarter Balletts ist Eric Gauthier innerhalb von drei Jahren der Sprung zum international gefragten Choreographen und Künstlerischen Leiter seiner eigenen Truppe Gauthier Dance - Dance Company Theaterhaus Stuttgart gelungen. In besonderem Maße angesprochen wird das junge Publikum. Und mit Gauthier Dance Mobil stellt sich das Ensemble seiner Verantwortung für soziale Zugänglichkeit und kulturelle Bildung.

Dieser Erfolg ist nicht vom Himmel gefallen. Er ist zum einen das Ergebnis harter künstlerischer Arbeit, zum anderen wurde er möglich durch die Bereitschaft des Theaterhauses, über die gesamte dreijährige Projektlaufzeit das strukturell bedingte Defizit für Gauthier Dance und Gauthier Dance Mobil komplett auszugleichen. Wir danken dem Theaterhaus Stuttgart, dass es Eric Gauthier diese Möglichkeiten von Beginn an gegeben hat, dessen künstlerische Arbeit mit erwirtschafteten Mitteln aus anderen Produktionen immer schon unterstützt hat und auch weiterhin fördern wird.

Da mit dem Ende der Laufzeit und dem vereinbarungsgemäßen Ausstieg einer der Finanzierungspartner zu Beginn des Jahres das Aus für dieses Leuchtturmprojekt der Tanzstadt Stuttgart droht, sehen wir die öffentliche Hand in der Pflicht, für den Fortbestand und die angemessene Weiterentwicklung der Theaterhaus-Compagnie zu sorgen.

Wir begrüßen die Initiative des Oberbürgermeisters, mit Hilfe von privaten Sponsoren das Defizit in diesem Jahr ausgleichen zu helfen. Ebenso begrüßenswert ist der Antrag des Theaterhausvereins bei der Baden-Württemberg Stiftung auf eine Projektförderung seiner Compagnie für 2011. Um von Seiten des Gemeinderates dieses Engagement zu unterstützen und die von OB Dr. Schuster angeschriebenen Unternehmen zu motivieren, einen finanziellen Beitrag zum Fortbestand des Tanztheaters im Theaterhaus zu leisten,


beantragen wir:

1.)    Hinsichtlich der dauerhaften finanziellen Unterstützung des Theaterhausvereins für seine Tanzcompagnie erwarten wir von der Stadtverwaltung zu den anstehenden Haushaltsberatungen einen mit dem Land abgestimmten Vorschlag, wie die öffentliche Hand ab dem Jahr 2012 auf der Basis des im Beirat des Theaterhausvereins beratenen und vom Vorstand beschlossenen Strategiepapiers zu einer Weiterentwicklung von Gauthier Dance und Gauthier Dance Mobil beitragen wird.

2.)    Die Stadt Stuttgart stellt für 2011 eine Förderung für die Tanzcompagnie in Höhe von 200.000 Euro sicher. (Dabei werden dem Theaterhausverein eventuell zufließende Mittel der Baden-Württemberg Stiftung berücksichtigt. Ebenfalls angerechnet werden die von OB Dr. Schuster eingeworbenen Sponsorenmittel bis zu einer Höhe von maximal 80.000 Euro.)

3.)    Unser gemeinsamer Antrag wird sowohl in der Sitzung des Ausschusses für Kultur und Medien (AKM) am 15. Februar als auch im Verwaltungsausschuss am 23. Februar behandelt.


Alexander Kotz                         Dr. Roswitha Blind
Fraktionsvorsitzender              Fraktionsvorsitzende
CDU-Fraktion                           SPD-Fraktion

       
Jürgen Sauer                            Monika Wüst
CDU-Fraktion                            stv. Fraktionsvorsitzende
                                                 SPD-Fraktion

   
Iris Ripsam                               Manfred Kanzleiter
stv. Fraktionsvorsitzende         SPD-Fraktion
CDU-Fraktion

 

Stellungnahme

Erl. im VA
am 23.02.2011
Nr. 46