Datum
28.09.2012
Antragsnummer
313/2012

Lange Schlangen vor den Schaltern der SSB

Die SSB haben in den vergangenen Jahren umfangreiche Investitionen getätigt, um den ÖPNV in Stuttgart auszubauen und das Angebot attraktiver zu machen.
Lange Schlangen beim Anstehen an den SSB-Serviceschaltern jedoch tragen nicht dazu bei, die Benutzung von Bussen und Bahnen zu erleichtern. Im Gegenteil: Viele Kunden werden durch langes Warten verärgert. Wer schnell noch beim Vorbeigehen am Hauptbahnhof, im Rotebühlzentrum oder am Charlottenplatz eine Fahrkarte kaufen oder nur kurz Auskunft haben möchte, wird häufig ausgebremst durch zu lange Warteschlangen. Besonders ärgerlich ist es, wenn von mehreren Arbeitsplätzen dort auch zu besonders frequentierten Zeiten nur die Hälfte besetzt ist.


Wir fragen:

1.    Zu welchen Zeiten am Tag und über die Woche verteilt ergeben sich Engpässe und somit lange Warteschlangen? Wie lange muss dann durchschnittlich vor den Schaltern gewartet werden?
2.    Welche Maßnahmen sind in Zukunft vorgesehen, um lange Wartezeiten für die Kunden zu vermeiden?
3.    Welche Anliegen werden in den SSB-Servicestellen überhaupt bearbeitet?
4.    Wie lange dauert im Durchschnitt die Bearbeitung eines Kundenwunsches?


            
Alexander Kotz                      Beate Bulle-Schmid           Jürgen Sauer
Fraktionsvorsitzender                                                    stv. Fraktionsvorsitzender