Datum
15.06.2012
Antragsnummer
196/2012

Nahversorgung in den Stadtteilen ist wichtig

Immer wieder erhalten wir Nachricht über bereits bestehende oder sich abzeichnende Probleme in der örtlichen Nahversorgung aufgrund vollzogener oder beabsichtigter Schließungen von Läden oder aufgrund des Verkaufs von Immobilien oder ähnlichem.

Ein weiterhin flächendeckendes Versorgungsangebot mit Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs – ob privatwirtschaftlich, Bonus- oder CAP-Märkte – für die Bürger der Stadt an ihrem Wohnort liegt uns am Herzen.


Wir bitten die Verwaltung deshalb, im zuständigen Ausschuss zu berichten,

1.)     in welchen Stadtteilen Bedarf an einer besseren Nahversorgung herrscht und in welchen Stadtteilen es in naher Zukunft diesbezüglich Probleme geben könnte;

2.)     welche Anstrengungen zur Erreichung und zum Erhalt einer guten Nahversorgung für die Bürger seitens der Stadtverwaltung unternommen werden.
            


Alexander Kotz         Joachim Rudolf    Philipp Hill
Fraktionsvorsitzender