Datum
24.10.2013
Antragsnummer
518/2013

Abriss Auffahrtsbauwerk Friedrichswahl - Planungsmittel

Haushalt 2014/2015

Das Auffahrtsbauwerk an der Friedrichswahl ist entbehrlich, kann abgerissen und durch eine städtebaulich wesentlich bessere Verkehrslösung mit der gleichzeitigen Anbindung der MEA-Brücke ersetzt werden.

In den letzten Jahren wurden verschiedene Varianten diskutiert. Obwohl offen ist, ob und wann für den Umbau Fördermittel fließen werden, ist die Voraussetzung für den Umbau ein entsprechendes Rechtsverfahren. Solch ein Verfahren dauert mehrere Jahre, verschiedene Gutachten müssen vergeben und Planungsvarianten genauer untersucht werden. Es muss nach Durchführung dieser Untersuchungen klar sein, welche Lösung als Vorzugsvariante dem Verfahren zu Grunde gelegt wird und auch, ob für den Umbau ein Vorgehen in Stufen möglich ist.


Wir beantragen:

Für die umfangreichen Planungen zum Abriss der Auffahrtsrampe Friedrichswahl mit Anbindung der MEA-Brücke werden im DHH 2014/15 die Mittel von 100.000 Euro p.a. beschlossen.

Aufwendungen 2014     100.000 Euro
Aufwendungen 2015        100.000 Euro


                
Alexander Kotz          Philipp Hill    Beate Bulle-Schmid
Fraktionsvorsitzender
    


Helga Vetter             Sabine Mezger