Datum
26.08.2013
Antragsnummer
360/2013

Altglas-Sammelcontainer

- eine sinnvolle Einrichtung aber oft auch eine Belästigung für Anwohner

In Stuttgart gibt es ein nahezu flächendeckendes Netz von Altglas-Sammelcontainern. Die Bürgerinnen und Bürger nehmen das Angebot sehr aktiv an und führen dadurch jährlich eine beträchtliche Menge Altglas dem Recycling-Prozess wieder zu. Dies ist ein aktiver Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
Wie so oft im Leben, hat aber auch diese Medaille zwei Seiten.
Neben dem positiven Effekt des Recyclings gibt es auch die negative Begleiterscheinung, dass durch den Einwurfvorgang in den Container Geräusche entstehen, die direkte Anwohner der Container stören.
Um diese negativen Begleiterscheinungen überschaubar zu halten, sind an den Containern Zeiten vorgegeben, in denen Glas eingeworfen werden darf. Somit soll z.B. nachts die Geräuschbelästigung für Anwohner verhindert werden.
Immer wieder erreichen uns aber Informationen von Bürgern, dass diese Einwurfzeiten nicht eingehalten werden, und nachts oder am Sonntag auch eingeworfen wird. Dies vor allem verstärkt dort, wo die Container verkehrsgünstig an (Haupt)Straßen liegen, die eine „Kundschaft“ auch außerhalb des eigentlichen Wohnquartiers anziehen.
Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung und bitten um schriftliche Berichterstattung sowie um Behandlung im Ausschuss für Umwelt & Technik
1.)    Wie wird überwacht, ob auch außerhalb der angegebenen Zeiten Glas in Container eingeworfen wird bzw. wie stellt die Stadtverwaltung die Einhaltung der Zeiten sicher?
2.)    Welche Konsequenzen hat es, wenn jemand außerhalb der angegebenen Zeiten beim Einwerfen „erwischt“ wird?
3.)    Inwieweit wird der Vertragspartner der Stadt, welcher die Container aufstellt, in die Pflicht genommen, dafür zu sorgen dass die Zeiten eingehalten werden?
4.)    Gibt es grundsätzlich technische Möglichkeiten, die ein Einwerfen außerhalb der angegebenen Zeiten verhindern?

5.)    Gibt es grundsätzlich technische Möglichkeiten, das Einwerfen in die Container geräuscharmer zu gestalten z.B. durch Schalldämmmaßnahmen im Container?
6.)    Gibt es bei Containern, welche sehr nah an Wohnhäusern stehen, die Möglichkeit alternative Standorte zu suchen und die Container umzusetzen?


                        
Alexander Kotz           Philipp Hill
Fraktionsvorsitzender