Datum
14.06.2013
Antragsnummer
253/2013

E-Car2go – Gelungener Start

- wie sieht die Zwischenbilanz nach einem halben Jahr aus?

Ende November 2012 war der Startschuss für die Elektroautos von Car2go in Stuttgart. Die erste Bilanz nach den ersten 100 Tagen sah hervorragend aus: 12.500 Nutzer und mehr als 350.000 zurückgelegte Kilometer, was den Anbieter dazu veranlasst hat, die E-Fahrzeugflotte von 300 auf 400 Elektro-Smart aufzustocken.

Inzwischen gehören die blau-weißen Stadtflitzer zum Bild des Stuttgarter Straßenverkehrs. Das Modell zum Gebrauch des umweltschonenden Autos scheint offensichtlich anzukommen und zu überzeugen. Die von der EnBW bereitgestellten Ladestationen, die bis Ende 2013 auf 250 Standorte anwachsen sollen, fallen erfreulicher Weise nicht negativ im Stadtbild auf, sondern sind neutral bzw. werden wie intendiert von denjenigen wahrgenommen, die sie benötigen.

Das kostenlose Parken für alle Voll-Elektro-Autos auf öffentlichen Parkplätzen stellt zudem einen Anreiz dar, der den Umstieg auf Autos mit E-Antrieb – ob nun Car2go oder von anderen Anbietern oder Privatfahrzeuge – befördern soll.

Mit dem Ziel, die Elektro-Mobilität in Stuttgart weiter voranzubringen, beantragen wir einen Bericht der Verwaltung und des Betreibers im Ausschuss für Umwelt. Nachfolgende Punkte sollen dabei behandelt werden:

1.)    Welche zusätzlichen Möglichkeiten stehen der Stadt zur Verfügung, um das Projekt E-Car2go bzw. die E-Mobilität weiter zu befördern? Als Beispiel für einen zusätzlichen Anreiz kann hier die von der CDU-Fraktion im Antrag vom 22. Juni 2012 geforderte Benutzung von Busspuren durch E-Fahrzeugflotten angeführt werden (eine Stellungnahme der Verwaltung hierzu steht noch aus).

2.)    Wie bilanziert der Betreiber das Projekt nach einem halben Jahr – gibt es Überlegungen, es räumlich und oder durch mehr Stückzahlen auszuweiten?

3.)    Ist die Nachfrage nach E-Car2go weiterhin im Wachstum begriffen – mit welchen Raten in den letzten Monaten und mit welchen prognostizierten Raten?

4.)    Wie groß ist die Kilometerleistung des Modells E-Car2go nach einem halben Jahr seit seiner Einführung und wie groß ist die Menge des „eingesparten“ Abgas- und insbesondere Feinstaubausstoßes gegenüber Autos mit Verbrennungsmotor?
    
    
Alexander Kotz               Iris Ripsam                      Uli Endreß
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzende