Datum
24.10.2013
Antragsnummer
537/2013

Ein Zeichen der Anerkennung für die Freiwillige Feuerwehr setzen!

Haushalt 2014/2015

Jede Abteilung der FFW erhält im Jahr  ca. 2.000 EUR im Durchschnitt als zusätzliche Aufwandsentschädigung für die Funktionsträger. Funktionsträger sind beispielsweise der Kommandant, seine Stellvertreter, der Gerätewart, Atemschutzwart, etc. Diese Aufwandsentschädigung ist seit Jahrzehnten nicht mehr angehoben worden. Um nicht nur in Sonntagsreden das ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehren zu loben, sondern auch ein Zeichen der Anerkennung zu setzen,
beantragen wir, die derzeitige Aufwandsentschädigung in Höhe von 2.000 Euro pro Abteilung um jeweils 1.000 Euro für jede der 25 Abteilungen incl. Musikzug zu erhöhen.


            
Alexander Kotz          Prof. Dr. Dorit Loos       Jürgen Sauer
Fraktionsvorsitzender                                 stv. Fraktionsvorsitzender
        

Beate Bulle-Schmid    Iris Ripsam                   Sabine Mezger
                             stv. Fraktionsvorsitzende