Datum
24.10.2013
Antragsnummer
500/2013

Erhöhung Straßenunterhaltungsmittel

Haushalt 2014/2015

Viele unserer Straßen, Gehwege  und Plätze sind in einem desolaten Zustand. Die Bürger beschweren sich bei der Politik - aber auch bei der Verwaltung - über den Zustand unserer Verkehrsinfrastruktur. In den letzten Jahren wurden nicht die Mittel, die notwendig gewesen wären, dem Tiefbauamt zur Verfügung gestellt, um alle Schäden zu beheben. Dies führt langsam aber sicher zu einem Substanzverlust, der uns, wie bei den Schulen und Kitas, irgendwann vor die Füße fällt und dann enorme Investitionen zur Folge hat.

Die CDU-Gemeinderatsfraktion spricht sich für eine dauerhafte und  realistische Finanzierung unserer Straßen und Gehwegunterhaltung aus. Die im Haushaltsansatz vorgeschlagenen 7,8 Mio. Euro sind zu wenig, um einen weiteren Verfall der Verkehrsinfrastruktur zu stoppen.


Wir beantragen:

Das Budget zur Unterhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen wird dauerhaft von 7 Mio. Euro p.a. auf 10 Mio. Euro p.a. erhöht.
    
            
Alexander Kotz            Philipp Hill               Jürgen Sauer
Fraktionsvorsitzender                               stv. Fraktionsvorsitzender
    
    
Helga Vetter              Beate Bulle-Schmid    Fritz  Currle