Datum
24.10.2013
Antragsnummer
566/2013

Gesundheitsamt: Gesundheitsförderung - Gesund und Migration

Haushalt 2014/2015

Migrantinnen und Migranten haben oft ungenügende Informationen über die Gesundheit und das hiesige Gesundheitssystem. Außerdem bestehen oft große Sprachbarrieren, und kulturspezifische Einstellungen prägen das Gesundheitsverhalten. Daraus ergibt sich ein spezifischer Bedarf in Sachen Gesundheitsförderung. Deshalb soll das Projekt „Mit Migranten für Migranten – MiMi“ wiederbelebt werden.

Schulungen von Ehrenamtlichen mit Migrationshintergrund sind hierfür unerlässlich.


Wir beantragen:

Die Bereitstellung von 5.000 € p. a. für die Jahre 2014 und 2015 für die Schulung Ehrenamtlicher mit Migrationshintergrund für das Projekt MiMi.

    
        
Alexander Kotz           Beate Bulle-Schmid    Philipp Hill
Fraktionsvorsitzender
        

Prof. Dr. Dorit Loos      Sabine Mezger         Iris Ripsam
                                                           stv. Fraktionsvorsitzende