Datum
24.10.2013
Antragsnummer
563/2013

Gesundheitsamt: Sozialplanung Psychiatrie/Sozialplanung Sucht

Haushalt 2014/2015

Für die Sozialplanung für Psychiatrie sind in jüngster Zeit neue Aufgaben hinzugekommen, wie z.B. das Fachcontrolling der Träger, die Umsetzung der UN-Behindertenrechtkonvention in der Planung ambulanter Wohnangebote und die Begleitung der fachlichen Ausarbeitung des sog. Psychiatrie-Kranken-Hilfe-Gesetzes.

Hinzu kommt, dass die Hilfesysteme in der Sozialpsychiatrie, ambulanter Suchthilfe und Wohnungsnotfallhilfe, bezogen auf die gemeinsame Klientel-Gruppe chronisch mehrfach Beeinträchtigte, stärker miteinander vernetzt werden müssen. Dies erfordert einen erheblichen sozialplanerischen Aufwand. Zur vollständigen Erfüllung der Aufgaben benötigt das Gesundheitsamt mehr Stellenanteile.
Ähnliches gilt für die Sozialplanung Sucht.


Wir beantragen:

Im Stellenplan für das Gesundheitsamt wird je eine 0,25 Stelle in EG 13 für die Gesundheits- und Sozialplanung Psychiatrie und die Sozialplanung Sucht geschaffen.

    
        
Alexander Kotz            Beate Bulle-Schmid    Philipp Hill
Fraktionsvorsitzender
        

Prof. Dr. Dorit Loos      Sabine Mezger          Iris Ripsam
                                                            stv. Fraktionsvorsitzende