Datum
24.10.2013
Antragsnummer
469/2013

Kinderschutz 1. Frühe Hilfen - Projekt "Zupf-t" 2. Kindertherapiezentrum "Kitz" 3. Fördermaßnahme Deutscher Kinderschutzbund

Haushalt 2014/2015

1.    Frühe Hilfen - Projekt "Zupf-t"

    Beim Projekt Zupf-t des Stuttgart Kinderschutzzentrums handelt es sich um Gruppen- und Einzeltherapie in Krisensituationen. Betroffen sind Eltern von Säuglingen und Kleinkindern. Die Abkürzung Zupf-t steht für die Leistungen, die erbracht werden:
    Z=Zugehend; u=unterstützend; p=präventiv; f=früh und t=therapeutisch.


    Wir beantragen:
                                     DHH 2014/15    2014    2015
Projekt Zupf-t
Restfinanzierung                      41.600    15.700    25.900
Gesamtsumme                         41.600    15.700    25.900

    Im Doppelhaushalt 2014/15   41.600 Euro

2. Kindertherapiezentrum "Kitz"

    5 Jahre lang hat das Kinderschutzzentrum Stuttgart ein neues Angebot geplant - das Kindertherapiezentrum "Kitz".
    Das Kindertherapiezentrum bietet Kindern und Jugendlichen ein Angebot, das hilft, ihre innerfamiliären Gewalterlebnisse zeitnah und dennoch auf lange Sicht aufarbeiten zu können.
    Im Jahr 2012 hat der Gemeinderat eine 1/3-Finanzierung hierfür zur Verfügung gestellt.


    Wir beantragen:
                                      DHH 2014/15    2014    2015
Kindertherapie-
zentrum Kitz
Aufstockung 1/3                      226.800    112.500    114.300
Gesamtsumme                         226.800    112.500    114.300

    Im Doppelhaushalt 2014/15    226.800 Euro

3. Fördermaßnahme Deutscher Kinderschutzbund e.V.
    
    Der Deutsche Kinderschutzbund bietet den Eltern einen "begleiteten Umgang" an, denen es nach einer Trennung nicht gelingt, die Besuchskontakte mit den Kindern gemeinsam zu regeln. Dieser "begleitete Umgang" soll zeitlich begrenzt sein auf dem Weg zu einer eigenständigen Umgangsregelung.

    Wir beantragen:
                                                DHH 2014/15    2014    2015
Förderung "begleiteter Umgang"          22.000    11.000    11.000
Gesamtsumme                                 22.000    11.000    11.000

Im Doppelhaushalt 2014/15        22.000 Euro

    
    
Alexander Kotz            Iris Ripsam                    Dr. Klaus Nopper
Fraktionsvorsitzender   stv. Fraktionsvorsitzende


Sabine Mezger            Prof. Dr. Dorit Loos