Datum
17.05.2013
Antragsnummer
227/2013

Neue Entwicklungen bei Villa Elisa?

Von den Eltern und aus den Medien kommen Informationen, dass es bei der Umsetzung der Renovierung der Villa Elisa Schwierigkeiten gibt, die zu zeitlichen Verzögerung führen.

Geplant ist die vorläufige Nutzung der Villa Elisa als Kita und anschließend die Nutzung durch die Schwabschule als Erweiterung für die Ganztagesbetreuung. Dies war schon Gegenstand einer umfangreichen Diskussion im Gemeinderat.


Wir beantragen:

Die Verwaltung erklärt in der nächsten Jugendhilfeausschusssitzung am 3. Juni 2013 die neuesten Entwicklungen und legt einen neuen Zeitplan für die weiteren Umsetzungen vor.


            
Iris Ripsam                       Dr. Klaus Nopper    Fabian Mayer
stv. Fraktionsvorsitzende