Datum
24.10.2014
Antragsnummer
312/2014

Villa Lerchenheide braucht mehr als nur eine Duldung

Die Villa Lerchenheide ist eine Kindertagesstätte, deren Konzept in Stuttgart fast einzigartig ist. Sie befindet sich im Außenbereich und wird, da sie bisher nur geduldet werden kann, nur noch bis Ende 2015 betrieben werden.
Bei einer Schließung der Einrichtung ist die Betreuung der Kinder künftig nicht mehr gewährleistet, da es keinen Ersatz hierfür gibt. In Anbetracht des Mangels an Kinderbetreuungsplätzen in Bad Cannstatt können wir einer Schließung Ende 2015 nicht zustimmen.
Wir wollen die Villa Lerchenheide auf rechtlich sichere Beine stellen, damit hier auch in Zukunft eine Kindertagesstätte betrieben werden kann.
Wir beantragen:
1.    Für die Villa Lerchenheide wird durch den Gemeinderat ein Bebauungsplanverfahren in die Wege geleitet.
2.    Bis zum Abschluss des Bebauungsplanverfahrens bleibt die Nutzung der Kindertagesstätte in ihrer jetzigen Form weiter gewährleistet.
3.    Im UTA wird hierüber berichtet.

            
Beate Bulle-Schmid             Philipp Hill                          Dr. Markus Reiners
stv. Fraktionsvorsitzende    stv. Fraktionsvorsitzender


Dr. Cornelius Kübler