Datum
21.03.2014
Antragsnummer
99/2014

Weiteres Vorgehen zum Erhalt der Trockenmauern in Weinbergen in Steillagen

Mit dem Ende vergangenen Jahres beschlossenen Doppelhaushalt 2014/15 wurden zur Instandhaltung der Trockenmauern 600.000 Euro jährlich zur Verfügung gestellt.

Vor einem Jahr hat die CDU-Fraktion beantragt, einen Runden Tisch zur Erhaltung der Stuttgarter Weinberge in Steillagen ins Leben zu rufen. Eine diesbezügliche Arbeitsgruppe wurde daraufhin eingerichtet und hat inzwischen zweimal getagt. Doch das Verfahren zum Erhalt der Trockenmauern muss weiter umgesetzt werden und zwar mit konkreten Maßnahmen. Da die praktische Instandsetzung der Mauern vorrangig im Winter und Frühjahr durchgeführt werden kann, ist zu dieser Planung zeitnah ein dritter Runder Tisch bzw. die Einberufung des Arbeitsgruppe zum dritten Mal erforderlich.


Wir fragen deshalb die Verwaltung:

1.)    Ist ein zeitnaher Termin für einen weiteren Runden Tisch anberaumt?

2.)    Wenn ja, steht hierbei die Besprechung der weiteren Vorgehensweise zur Sanierung der Mauern auf der Agenda?

3.)    Ab wann ist mit der ersten Zuteilung (erste Tranche) der finanziellen Mittel zu rechnen?

Wir bitten die Verwaltung um rasche Beantwortung der Fragen.


    

Fritz Currle            Beate Bulle-Schmid