Datum
06.02.2015
Antragsnummer
33/2015

Ehrung für unseren verstorbenen Ehrenbürger Richard von Weizsäcker

Richard von Weizsäcker, der frühere Präsident der Bundesrepublik Deutschland und Stuttgarter Ehrenbürger, starb am 31. Januar 2015. Ein Staatsmann, der nicht nur hohe Anerkennung im In- und Ausland genoss und sich um Deutschland verdient gemacht hat, sondern immer auch eine besondere Beziehung zu seiner Geburtsstadt Stuttgart hatte. Er war einer der beliebtesten und am meisten geschätzten Bundespräsidenten.
1990 erhielt Richard von Weizsäcker auf Beschluss des Gemeinderats vom damaligen Oberbürgermeister Manfred Rommel die Ehrenbürgerurkunde überreicht.
Diesem großen Stuttgarter sollte auch zukünftig in unserer Stadt gedacht werden.
Die Benennung eines prominenten Ortes nach ihm – eines Platzes oder einer Straße in zentraler Innenstadtlage – ist seinem beeindruckenden Lebenswerk angemessen. Auf Grund seiner Geburtsstätte im Neuen Schloss wäre ein Ort dort im Umfeld in besonderem Maße passend.

Wir beantragen:

Unter der Federführung des Herrn Oberbürgermeisters wird eine entsprechende Ehrung für unseren verstorbenen Ehrenbürger und Alt-Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker vorbereitet.
Wir können uns für diese Auszeichnung sehr gut die Umbenennung der „Planie“ direkt entlang des Neuen Schlosses in „Richard-von-Weizsäcker-Straße“ vorstellen.
                        

Alexander Kotz                    Beate Bulle-Schmid    
Fraktionsvorsitzender           stv. Fraktionsvorsitzende    

                        
Philipp Hill                            Jürgen Sauer
stv. Fraktionsvorsitzender