Datum
20.10.2015
Antragsnummer
375/2015

Sprachförderung in städt. Kindertageseinrichtungen

- Paradigmentwechsel vollziehen

Der Stuttgarter Weg der Sprachförderung in den städtischen Kindertageseinrichtungen war bisher charakterisiert durch das Konzept „ganzheitliche, alltagsintegrierte Sprachförderung“ und durch zusätzliche Stellenanteile im Gruppendienst der Sprachförder-Kitas, damit Gruppenleitungen und Zweitfachkräfte über mehr Zeit für die Sprachförderung ihrer Bezugskinder verfügen können.
Aus den Ergebnissen der Evaluation der Stuttgarter Sprachförderung durch die Uni Tübingen 2008-2010 zog der städtische Träger die Konsequenz, gruppenübergreifend eine neue Funktion für einen Sprachexperten/Sprachexpertin zu entwickeln –  dies bedeutet einen Paradigmenwechsel in der Sprachförderung in den städtischen Kindertageseinrichtungen.
Die Finanzzuweisungen aus dem Landesprogramm SPATZ müssen im Jahr 2016 zur Finanzierung der Neukonzeption verwendet werden.

Wir beantragen:


Beschreibung                                                                          2016        2017       Gesamt
Qualitätssicherung und – entwicklung in der Sprachförderung
der städt. Tageseinrichtungen für Kinder ab 1.1.2016                  642.365

Aufwand 2016  - 2.610.010 €
(Personalstellen und Sachkosten)
Aufwand Neukonzeption*

abzüglich
Landesprogramm SPATZ (seit 2014)
1.467.350 €    
 
Gesamtsumme                                                                      642.365        642.365 €*


Für den Haushalt 2016/2017                                                                   *642.365 €

* Der finanzielle Anteil für den Aufwand bei der Neukonzeption ist aus zusätzlichen Mitteln der Landesförderung SPATZ zu finanzieren und damit kostenneutral. Wir bitten die Verwaltung darzustellen, wie sich die Zuschüsse des Landes in den letzten Jahren entwickelt haben und welche Planansätze im Haushalt bei den Einnahmen vorgesehen sind.

    
Alexander Kotz                Iris Ripsam              Dr. Klaus Nopper
Fraktionsvorsitzender

    
Nicole Porsch                   Esther Fingerle