Datum
20.10.2015
Antragsnummer
445/2015

Unterstützung für den Krisen- und Notfalldienst

Der Krisen- und Notfalldienst bietet Menschen in seelischen Notlagen Beistand. Dieser Dienst steht allen Menschen offen, die sofortige Hilfe benötigen. Psychische Probleme oder belastende Lebenssituationen wie Stress, Gewalterfahrung oder der Verlust eines nahestehenden Menschen können zu einer akuten Notlage führen. Der Krisendienst berät am Telefon, in der Dienststelle oder wenn nötig auch direkt zuhause. Darüber hinaus wird medizinische und psychiatrische Hilfe vermittelt und mit anderen Diensten kooperiert. Unterbringungen in einem Nothotel oder obdachlos gewordene Menschen werden zu einer Notunterkunft vermittelt.
Die Vermittlungen haben sich von 173 auf 272 Vermittlungen erhöht.

Wir beantragen:

Beschreibung                              2016    2017         Gesamt
Krisen- und Notfalldienst
EVA
Erhöhung der Fallzahlen               13.600    14.000    
Gesamtsumme                            13.600    14.000    27.600 €

Für den Haushalt 2016/2017                                    27.600 €

       
Alexander Kotz                  Iris Ripsam           Dr. Klaus Nopper
Fraktionsvorsitzender


Nicole Porsch