Datum
29.04.2016
Antragsnummer
136/2016

Errichtung eines Pflegeheims

Die Stadt Stuttgart hat bis zum Jahr 2020 einen Bedarf an zusätzlichen Pflegeplätzen von rund 1220. Hinzu kommt, dass durch die neue Landesheimbauverordnung einige Plätze reduziert werden müssen, auch wenn es gewisse Übergangsfristen gibt. Deshalb ist jeder Platz, der neu geschaffen werden kann, durchaus wichtig für die künftige Versorgung von pflegebedürftigen Menschen.

Auch „Dienste für Menschen“ im Pflegezentrum Stuttgart-Münster hat wegen der Umset­zung der Landesheimbauverordnung eine erhebliche Platzzahlreduzierung zu erwarten. Die dortige Geschäftsführung geht davon aus, dass ein Ersatzbedarf von ca. 60 vollstationären Pflegeplätzen in Stuttgart-Münster besteht.

Vor diesem Hintergrund bietet sich ein Ersatzbau in der Enzstraße in Stuttgart-Münster an. Dies auch, um potenziellen Bewohnern als auch Mitarbeitenden in der bestehenden Einrichtung eine Perspektive in Münster bieten zu können. Der Standort ist aufgrund der räumlichen Nähe zum Pflegeheim Stuttgart-Münster hochinteressant, da hierdurch Synergieeffekte genutzt werden können.

Der Ersatzbau wäre auf den beiden Nachbargrundstücken, die derzeit als Gewerbestandorte genutzt werden, der Lauster Steinbau GmbH (Flurstück 485-1), und der Fa. Kurrle Holding KG (Eigentümer Flurstück 485) möglich.

Wir beantragen:

Die Verwaltung möge im SGA über die Pläne von „Dienste für Menschen“ zeitnah berichten und darlegen, ob Auflagen einer Realisierung im Wege stehen, und wenn ja, wie diese zu erfüllen sind, dass das Vorhaben umgesetzt werden kann.


        
Dr. Markus Reiners       Beate Bulle-Schmid                 Thomas Fuhrmann
                                  stv. Fraktionsvorsitzende