Datum
18.11.2016
Antragsnummer
368/2016

Neue Stellen für unsere Stadtverwaltung

Der zu den Haushaltsberatungen 2016/2017 vorgelegte Verwaltungsvorschlag für die Schaffung zusätzlicher Stellen enthielt nicht alle Stellen, die nach der vom Gemeinderat im Jahr 2012 beschlossenen „Geschäftsanweisung für die Stellenplanbearbeitung“ zu schaffen gewesen wären, weil sie mindestens eines der vier in dieser Geschäftsanweisung genannten Stellenschaffungskriterien erfüllt haben.

Im Ergebnis fehlten damals - verteilt auf zwölf Ämter in sieben Referaten - 32,74 neu zu schaffende Stellen, bei denen zum Beispiel das Kriterium „erhebliche Arbeitsvermehrung“ erfüllt und damit der Umfang der Aufgaben in den letzten zwei Jahren um über 20 Prozent gestiegen war.

Im Verlauf der Haushaltsberatungen wurde dann im Umfang von fünf Stellen nur knapp ein Sechstel davon neu geschaffen.

Wir wollen dieses Versäumnis nachholen und beantragen,

1.    in der Sitzung des Personalbeirates am 22. November 2016 eine aktualisierte Liste vorgelegt zu bekommen, in der sämtliche dieser unberücksichtigt gebliebenen Stellen aufgeführt sind, die auch heute noch benötigt werden,

2.    diese Stellen im Rahmen des anstehenden kleinen Stellenplanverfahrens aufzurufen und deren Schaffung abschließend am 22. Dezember 2016 in der Sitzung des Gemeinderates zu beschließen.

                
Alexander Kotz                                             Jürgen Sauer
Fraktionsvorsitzender CDU Fraktion                 CDU-Fraktion

    
Andreas Winter                                              Anna Deparnay-Grunenberg
Fraktionsvorsitzender Bündnis90/Die Grünen    Fraktionsvorsitzende Bündnis90/Die Grünen

    
Martin Körner                                                Judith Vowinkel
Fraktionsvorsitzender SPD-Fraktion                 SPD-Fraktion