Datum
14.03.2016
Antragsnummer
85/2016

Sportvereine nicht überfordern

Wie wir erfahren haben, beabsichtigt der TEC Waldau den Bau einer energetisch hochwertigen Tennishalle. Der TEC Waldau plant, auf seiner von der Stadt gepachteten Anlage, den Bau einer Tennishalle die drei Courts umfassen soll. Für den Verein, deren Damenmannschaft in der 1. Bundesliga spielt und die eine zunehmend nachgefragte Jugendarbeit leistet, ist diese neue Halle auch aus wirtschaftlicher Sicht enorm wichtig. Die engagierten hauptamtlichen Trainer müssen inzwischen sogar Trainingseinheiten in einer entfernten Halle ableisten und auch die Bundesligamannschaft muss bei schlechtem Wetter bis nach Fellbach ausweichen. Es ist daher wünschenswert, wenn wieder komplett auf der Waldau trainiert und gespielt werden kann.
Dies sichert zudem den Standort und die hohe Attraktivität des Sportgebiets Waldau und würde gegenüber der bisherigen Halle einen großen Beitrag zur Energieeinsparung leisten. Nun heißt es, die Stadtverwaltung fordere aufgrund der Lage im Sportpark Waldau an der Jahnstraße, eine Architektenmehrfachbeauftragung für den Entwurf der Tennishalle. Aus unserer Sicht überfordert diese Forderung der Verwaltung nach einem Architektenverfahren die finanziellen und zeitlichen Möglichkeiten des Sportvereins.

Wir fragen und beantragen:

1.)    Ist es richtig, dass die Stadtverwaltung aktuell Gespräche über einen Hallenneubau und dessen Gestaltung mit dem TEC Waldau führt?

2.)    Ist es richtig, dass die Stadtverwaltung für den Entwurf bzw. Planung der Halle eine Architektenmehrfachbeauftragung fordert?

3.)    Wenn die Fragen 1 und 2 positiv beantwortet werden fordern wir die Verwaltung auf von der Forderung nach der Architektenmehrfachbeauftragung abzurücken, und in Zusammenarbeit bzw. Absprache zwischen Bauherrn, dessen Architekt und Stadtplanungsamt eine angemessene und finanzierbare Planung zu entwickeln. Wie gehen davon aus, das der Verein zu einem solchen Verfahren bereit wäre.

4.)    Ist es möglich die Dachfläche der neuen Halle mit einer Photovoltaik-Anlage zu belegen? Könnten hier unsere Stadtwerke als Investor oder Betreiber aktiv werden?


Dr. Cornelius Kübler    Joachim Rudolf    Dr. Carl-Christian Vetter


Fred-Jürgen Stradinger