Datum
28.01.2016
Antragsnummer
20/2016

Stuttgart braucht ein Testfeld für vernetztes und automatisiertes Fahren

Das baden-württembergische Ministerium für Finanzen und Wirtschaft sucht aktuell mittels einer Förderausschreibung nach einem Testfeld für vernetztes und automatisiertes Fahren. Auf diese Ausschreibung sollte sich Stuttgart als Landeshauptstadt bewerben.

Begründung

Nicht nur durch die beiden Automobilhersteller Mercedes und Porsche ist die Automobilindustrie für den Wirtschaftsstandort Stuttgart von besonderer Bedeutung. Damit das so bleiben kann, müssen wir mithelfen, die Grundlagen für eine zukunftsorientierte Forschung und Innovation zu schaffen. Zur Zukunft der Mobilität gehört als ein zentrales Feld das autonome und vernetzte Fahren. Daher sollte sich Stuttgart, beispielsweise mit dem Gelände am Campus Vaihingen, der Universität Stuttgart, und zusammen mit dieser bewerben. Ein solches Testfeld wäre ein klares Bekenntnis, dass wir die Technologieführerschaft im Automobilbau behaupten wollen.

Entsprechend fragen wir

1.    Gibt es von Seiten der Stadt bereits eine Initiative, ein Testfeld für vernetztes und automatisiertes Fahren einzurichten?

2.    Gab es im Rahmen der Ausschreibung bereits Kontakt mit dem Ministerium oder der Universität?

3.    Welche Bereiche der Stadt könnten alternativ zur Gegend um den Campus Vaihingen als Testfeld in Frage kommen?


Alexander Kotz             Philipp Hill                            Beate Bulle-Schmid
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzende


Esther Fingerle             Joachim Rudolf                     Fritz Currle