Datum
09.12.2016
Antragsnummer
402/2016

Wie schützen sich die Stuttgarter Netze vor Hackerangriffen?

Man hört und liest z.Zt. viel über (mögliche) Hackerangriffe auf unterschiedliche Institutionen. Viele dieser Einrichtungen sind in einem mehr oder weniger großen Maße elementar für die Versorgung der Bevölkerung bzw. für die Daseinsvorsorge.
Schwere Folgen hätte beispielsweise eine Lahmlegung der Stromversorgung für die Menschen. In der  FAZ vom 28. November 2016 wird dieses Thema ausführlich behandelt.
Wir fragen in diesem Kontext:
Was unternehmen die Stuttgarter Netze, um sich vor Hackerangriffen zu schützen?
    

Prof. Dr. Dorit Loos        Iris Ripsam MdB