Datum
24.11.2017
Antragsnummer
941/2017

Auch die Freiwillige Feuerwehr in Untertürkheim braucht einen geeigneteren Standort für ihre gute Arbeit

Auf der Tagesordnung des Bezirksbeirats in Untertürkheim stand am 21.11. 2017 auch ein
Bericht der Freiwilligen Feuerwehren Untertürkheim und Rotenberg. Die sehr gut
gegliederte Präsentation hat verständlich und umfassend das Zusammenspiel von
Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehren in unserer Stadt dargestellt. In einem Teil
wurde aber auch dargestellt, wie es um die räumliche Situation im Feuerwehrhaus an der
Hindelanger Straße und mit der Einsatzausfahrt in diesem engen Teil Untertürkheims
aussieht. Den dortigen Bezirksbeiräten ist die Situation gut bekannt, immer wieder wird
versucht, wenigstens an den Umgebungsbedingungen etwas zu ändern. Weitgehend
erfolglos. Am Gebäude selbst lässt sich allerdings nichts mehr verbessern, es ist räumlich
ausgeschöpft, bietet keine Umkleiden und auch die Höhe neuerer Einsatzfahrzeuge ist
problematisch. Auch hier stellt sich deshalb die Frage nach einem neuen Standort, nur ist
der in Untertürkheim auch nicht einfacher zu finden.

Weil wir die langen Suchschleifen aus anderen Stadtteilen und die dann notwendigen
Untersuchungen kennen,
beantragen wir:

1. eine Beurteilung der Verwaltung über den Standort und die 1. Gebäudesituation.

2. Einen Bericht darüber, ob Überlegungen seitens der Fachverwaltung bereits für eine
Umsiedelung bestehen und

3. eine Auflistung in Frage kommender Grundstücke, die heutigen Ansprüchen und
Umweltvorgaben genügen.

 

Martin Körner                  Hans H. Pfeifer                       Marita Gröger
SPD                                 SPD                                        SPD
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzender

Beate Bulle-Schmid         PD Dr. Markus Reiners           Fritz Currle
CDU                                CDU                                        CDU
stv. Fraktionsvorsitzende