Datum
19.10.2017
Antragsnummer
377/2017

Vision Stuttgart 2030: Soziales Stuttgart - Ausbau Suchtprävention

Die Präventionsarbeit der Träger der Suchthilfe ist ein wichtiger Baustein bei der Bekämpfung von Sucht.

Deshalb befürworten wir den Ausbau bestehender Angebote und beantragen für die Jahre 2018 und 2019 ff:

-    für Release e.V. eine 0,5 Stelle zusätzlich für Release Netzpause,
-    für Lagaya e.V. eine 0,25 Stelle zusätzlich für School-Life-Balance
-    für den Caritasverband eine 0,25 zusätzlich für Familienorientierte Prävention
in einer Gesamthöhe von 70.000 € (2018) und 71.000 € (2019) ff in den Haushalt einzustellen.



Alexander Kotz               Beate Bulle-Schmid                Fritz Currle
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzende


Markus Bott