Datum
19.10.2017
Antragsnummer
313/2017

Vision Stuttgart 2030: Stuttgart ist Wohlfühlstadt - Rahmenplan Wilhelmsplatz Bad Cannstatt

Der Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt ist ein zentraler Verkehrsplatz. Er soll künftig besser als bisher die Altstadt von Bad Cannstatt mit den Bereichen Seelberg und Bahnhofstraße verknüpfen.
Der Wilhelmsplatz muss zukünftig neben dem Individualverkehr und den Stadtbahnlinien U1, U2 und U13 zusätzlich eine Expressbuslinie und die Stadtbahnlinien U19 und U17 im Regelverkehr verkraften.

Mehr Platz für den ÖPNV, Fußgänger und Radfahrer ist nicht vorhanden, weshalb neuer Platz geschaffen werden muss. Dieser kann nur gewonnen werden, wenn es gelingt, den Individualverkehr unter den Wilhelmsplatz zu legen.

Ein Rahmenplan Wilhelmsplatz muss deswegen die Untersuchung beinhalten, ob und wie der Individualverkehr unter die Erde gelegt werden kann.

Uns ist durchaus bewusst, dass der Untergrund in Bad Cannstatt ein sensibles Gebiet darstellt, da sich in Bad Cannstatt Mineralquellen und Sulz befinden. Ob sich diese unter dem Wilhelmsplatz befinden, muss bei der Untersuchung geklärt werden.

Wir beantragen:

1.    Die Vergabe des Rahmenplans Wilhelmsplatz ist so zu gestalten, dass die Untersuchung einer Untertunnelung beinhaltet ist.


Alexander Kotz               Beate Bulle-Schmid                 PD Dr. Markus Reiners
Fraktionsvorsitzender    stv. Fraktionsvorsitzende


Dr. Cornelius Kübler