Datum
09.02.2018
Antragsnummer
31/2018

Anpassung der Kita-Förderung - Sportkita TVC'le

- besondere Angebote brauchen eine besondere Förderung

Seit den 90er Jahren betreibt der Turnverein Cannstatt 1846 e.V. (TVC) eine Kindertagesstätte. Im Jahr 2009 konnte durch einen zusätzlichen Anbau das Angebot um einen Krippenbereich erweitert werden.

1993 hat sich der TVC dazu entschlossen seine erste Kindergartengruppe mit dem Schwerpunkt „Sport und Bewegung“ zu eröffnen. Heute gibt es in der Sportkita insgesamt 60 Plätze für Kinder im Alter von null bis sechs Jahren.

Wie groß die Bedeutung von Sport und Bewegung für Kinder ist, müssen wir nicht näher ausführen, da dies hinlänglich bekannt ist.

In den Fördergrundsätzen der Stadt ist geregelt, dass die Gebühren für die Nutzung von Sporthallen des Schulverwaltungsamts und des Sportamts durch Kindergruppen übernommen werden; die Übernahme von Gebühren für die Nutzung anderer Hallen wurde durch den Gemeinderat nicht beschlossen.

Da der TVC aber selbst Turnhallen betreibt und diese auch am Ort der Kita sind, ist es sinnvoll die eigene Turnhalle zu nutzen. Dafür entstehen der Sportkita TVC’le aber Kosten, die sie gegenüber dem Verein zu tragen hat.

Wir beantragen:

Die Stadtverwaltung legt bis zur nächsten Sitzung des JHA eine Gemeinderatsvorlage zur Ergänzung der Förderrichtlinien vor.

-    Die Fördergrundsätze müssen in Zukunft nicht nur die Übernahme der Gebühren von Sporthallen in städt. Trägerschaft ermöglichen, sondern auch die Kosten einer Sporthalle, die ein freier Träger nutzt, wenn sie im eigenen Besitz des Trägers ist. Dabei ist zu beachten, dass die Gebühren einer vergleichbaren Sporthalle in städt. Trägerschaft nicht überschritten werden sollten.

-    Die Kosten für die Förderung der Nutzung der Turnhalle des TVC sind aus den Mitteln der Kita-Förderung ab 1.1.2018 zu entnehmen.

            
Iris Ripsam                 Dr. Klaus Nopper            Fred-Jürgen Stradinger

                
Dr. Cornelus Kübler    PD Dr. Markus Reiners    Thomas Fuhrmann