Datum
19.10.2018
Antragsnummer
324/2018

Bericht über aktuelle Verkehrssituation in Stammheim

und Maßnahmen zur Verbesserung der Verhältnisse vor Ort

Seit vielen Jahren ist der Stadtbezirk Stammheim überproportional stark von Verkehrsbelastungen betroffen. Regelmäßige um umfassende Staus im Stadtbezirk sowie die daraus resultierenden Lärmbelastungen sind für viele Bürgerinnen und Bürger aber auch für die Unternehmen vor Ort eine große Belastung.
Durch Projekte der Vergangenheit sowie weitere geplante Entwicklungen ist zu erwarten, dass dieser Zustand eher schwieriger wird, als das Entspannung eintritt.
Beispielhaft sind hier die Neuaufsiedlung im Gebiet Langenäcker Wiesert oder der Ausbau der Justizvollzuganstalt zu nennen. Aber auch Maßnahmen jenseits der Gemarkungsgrenze wie der Ausbau der Logistikeinrichtungen in Kornwestheim unmittelbar an der Grenze zu Stammheim strahlt mit Verkehr negativ in den Stadtbezirk. Aktuelle Diskussionen über eine Ansiedlung von Porsche in diesem Bereich nähren die Sorgen um weitere Verschlechterungen bei der Mobilität.
Selbstverständlich begrüßen wir alle die genannten Entwicklungen, zeigen sie doch wie attraktiv Stuttgart, gerade auch der Norden, als Wohn- und Wirtschaftsstandort ist.
Allerdings müssen wir auch die nötigen Voraussetzungen schaffen, damit der Verkehr dort weiter fließen kann.

Wir beantragen daher:
Die Verwaltung berichtet im Ausschuss für Umwelt und Technik am 11. Dezember 2018 wie sie die Verkehrssituation im Bereich Stuttgart Stammheim einschätzt und welche Möglichkeiten an kurz- und langfristigen Maßnahmen sie sieht, um die Verhältnisse nachhaltig zu verbessern.

            
Esther Fingerle        Alexander Kotz                  Philipp Hill
                               Fraktionsvorsitzender        stv. Fraktionsvorsitzender