Datum
20.04.2018
Antragsnummer
107/2018

Mehr Parkraum in Bad Cannstatt schaffen

Anlässlich einer sehr gut besuchten Informationsveranstaltung zum Parkraummanagement in Bad Cannstatt wurde einmal mehr deutlich, dass die Einführung des PRM nicht nur Vorteile und Entspannung der Parksituation bedeutet, sondern auch zahlreiche Bewohner das PRM als nachteilig empfinden. Viele berichteten, dass keine Verbesserung der Parksituation eingetreten ist, sondern ganz im Gegenteil eher eine Verschlechterung. Dies führt dazu, dass Pendler, die abends nach der Arbeit nach Hause kommen, nun keinen Parkplatz mehr in Wohnungsnähe finden können und zu langem Herumkurven gezwungen sind. Zur Verbesserung der Luftqualität führt dies nicht.
In Bad Cannstatt, wie in vielen anderen Stadtbezirken auch, geht es meist nur um eine Mangelverwaltung von viel zu wenig Parkraum. Wir meinen, dass es unerlässlich ist, mehr Parkraum zu schaffen, um die zugelassenen Fahrzeuge unterbringen und den Parksuchverkehr reduzieren zu können.
In Bad Cannstatt sehen wir eine Möglichkeit mehr Parkraum zu schaffen, in der Aufstockung des Parkhauses Mühlgrün.

Wir beantragen:
1.    Die Verwaltung stellt dar, in welchem Umfang und zu welchen Kosten eine Aufstockung des Parkhauses Mühlgrün möglich ist.
2.    Die Verwaltung stellt dar, wie die zeitliche Perspektive für eine Aufstockung des Parkhauses Mühlgrün ist.
                
Beate Bulle-Schmid              Philipp Hill                                     PD Dr. Markus Reiners
stv. Fraktionsvorsitzende    stv. Fraktionsvorsitzender


Fritz Currle