Datum
17.10.2018
Antragsnummer
319/2018

Neugestaltung des Marktplatzes mit Weindorf und Weihnachtsmarkt vereinbaren

Der Marktplatz vor dem Stuttgarter Rathaus soll ein neues Erscheinungsbild erhalten. Die grundlegenden Fragen wie Anhebung des alten Marktbrunnens aus seiner Senke, ein neues Wasserfontänenfeld, moderne Markierungstechnologie, Strom- und Wasserversorgung für die Marktstände sind unstrittig und finanziert. Wichtig und offen ist allerdings die Zeitachse der Baumaßnahme und die damit verbundene Vereinbarkeit mit dem Wochenmarkt, Weindorf und Weihnachtsmarkt. Der Wochenmarkt wird sicherlich auch über einen größeren Zeitraum auf die Königstraße ausweichen müssen, für das Weindorf und den Weihnachtsmarkt ist aber ein Bauplanung zu erstellen, die nur minimale Einschränkungen dieser beiden wichtigen Stuttgarter Veranstaltungen zur Folge hat.  

Daher fragen wir:

Wie gedenkt die Verwaltung die Baumaßnahme am Marktplatz umzusetzen, damit die Einschränkungen für Weindorf und Weihnachtsmarkt so gering wie möglich sind?



            
Fritz Currle    Alexander Kotz                 Esther Fingerle
                     Fraktionsvorsitzender