Datum
19.06.2018
Antragsnummer
176/2018

Was plant die Stadt zusammen mit Esslingen in der Tiroler Straße in Uhlbach

Wegen einer Baustelle in Esslingen soll für etwa 15 Monate der Busverkehr von Esslingen über Uhlbach (Tiroler Straße) gelenkt werden.
Dieses Ansinnen hat in Uhlbach großen Unmut verursacht, denn die Bürgerinnen und Bürger fühlen sich von den Planungen übergangen, bzw. ihre Anregungen nicht beachtet.
Während der Uhlbacher Bezirksbeirat und auch die Bevölkerung Kleinbusse akzeptieren würden, kommt dies wohl laut derzeitigem Stand für Esslingen nicht in Frage. Die Uhlbacher wollen diese Haltung der Stadt Esslingen nicht akzeptieren, da die Tiroler Straße sehr eng ist und ein Begegnungsverkehr mit einem Gelenkbus unmöglich erscheint. Darüber hinaus befürchten die Uhlbacher eine Gefährdung der Kita- und Schulkinder durch den Busverkehr, der in einem 7,5 minütigen Takt verkehren soll.
Da sich das Problem als sehr komplex darstellt, möchten wir uns ein genaues Bild der Sachlage verschaffen.

Die CDU-Fraktion beantragt:
Die Verwaltung stellt in einem zeitnahen Bericht im UTA dar, welche Planungen vorgesehen sind, ob es Alternativen zur Busführung gibt und was mit der Stadt Esslingen bisher vereinbart wurde.

    
Beate Bulle-Schmid                 Fritz Currle
stv. Fraktionsvorsitzende