Datum
12.07.2019
Antragsnummer
237/2019

Container "Toilette für Alle" bei Großveranstaltungen

Gerade zum Sommer hin finden immer mehr Großveranstaltungen in Stuttgart statt, beginnend mit dem Stuttgarter Frühlingsfest über den Fahrradaktionstag bis hin zum Kinder- und Jugendfestival in der Innenstadt. Diese Veranstaltungen stellen für alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter unabhängig ihres Hintergrunds ein attraktives ganztägiges Ausflugsziel dar.
Allerdings kann so ein Event gerade für Menschen mit schweren oder mehrfachen Behinderung zu einem wahren Kraftakt werden, da häufig entsprechende sanitäre Anlagen fehlen. Besonders die mittlerweile im Stadtgebiet angekommene „Toilette für Alle“ fehlt. Dadurch müssen Betroffene unter z.T. unzumutbaren Bedingungen entweder auf dem Fußboden einer öffentlichen Toilette oder in der Öffentlichkeit auf einer Bank oder einer Wiese gewickelt werden.

In der Folge meiden betroffene Mitbürgerinnen und Mitbürger diese Art von Veranstaltungen von Anfang an, da es für ihre Bedürfnisse keine passenden Anlagen gibt. Ein gutes Miteinander wird damit nicht gefördert. Großveranstaltungen wie das Münchner Oktoberfest haben in Form eines 12 m² Containers eine Toilette für Alle bereits zum zweiten Mal im Einsatz, um auch Menschen mit einer schweren oder mehrfachen Behinderung die Teilnahme zu ermöglichen.

Fraglich bleibt, inwiefern auch für Stuttgart einer Containerlösung für den flexiblen Einsatz bei Großveranstaltungen in Frage kommen könnte.

Deshalb fragen wir:

1.    Gibt es im Stadtgebiet bereits ein solches Angebot in Form eines Toilette für Alle-Containers bei Großveranstaltungen wie dem Wasen?

    a)    Wenn nicht, wie beurteilen die Verwaltung das Angebot eines Toilette für Alle-Containers für Stuttgart?

2.    Welche Kosten und personelle Ressourcen wären mit dem Einsatz einer solchen Anlage verbunden?

3.    Welche Erfahrungswerte gibt es aus anderen Großstädten mit dem Einsatz von entsprechenden Toilette für Alle-Containern?
 
    
Beate Bulle-Schmid              PD Dr. Markus Reiners    Fritz Currle
Stv. Fraktionsvorsitzende

    
Iris Ripsam                          Fred-Jürgen Stradinger    Claudia Pfeiffer