Datum
07.01.2019
Antragsnummer
03/2019

Hilfe für das „Theater der Altstadt“

Im 60. Jahr seines Bestehens muss das „Theater der Altstadt“ im Stuttgarter Westen mit unvorhergesehenen finanziellen Schwierigkeiten kämpfen. Trotz einer 75-prozentigen Auslastung und guter Einspielergebnisse verweisen die Verantwortlichen des Trägervereins in Schreiben und Gesprächen darauf, dass die Einsparmaßnahmen der vergangenen Jahre keine nachhaltigen Entlastungen gebracht hätten und das Theater nicht mehr aus eigener Kraft einen Weg aus der strukturellen Unterfinanzierung finden könne.

Wir haben uns bei mehreren Terminen ein eigenes Bild von der kritischen Lage vor Ort machen können, zu der sicher auch der Umstand beigetragen hat, dass es von Seiten des Theaters im Verlauf der zurückliegenden Haushaltsberatungen versäumt worden ist, einen Antrag auf einen höheren städtischen Zuschuss zu stellen.

Da wir das Theater der Altstadt für einen ebenso wertvollen wie unverzichtbaren Mosaikstein im Kulturleben unserer Stadt halten, fragen wir die Kulturverwaltung:

1.    wie sie die Situation vor Ort beurteilt,
2.    welche Gründe es für die finanziellen Probleme dort gibt und
3.    welche Maßnahmen kurz- und mittelfristig ergriffen werden müssen, um einen Weg aus dieser bedrohlichen Situation gemeinsam zu finden.  
    
Jürgen Sauer    Fred-Jürgen Stradinger    Esther Fingerle

PD Dr. Markus Reiners