Datum
18.01.2019
Antragsnummer
25/2019

Kombiticket für alle Veranstaltungen auf dem Schlossplatz

Nach einem Bericht der Stuttgarter Zeitung vermietet das Land Baden-Württemberg im Gegensatz zu der bei der Stadt Stuttgart geltenden Praxis für die Nutzung ihrer Veranstaltungsflächen auch im Jahr 2019 Schlossplatz und Altes Schloss, ohne die dortigen Veranstalter zu verpflichten, ein Kombiticket anzubieten, mit dem für alle Besucherinnen und Besucher dieser Veranstaltungen in zentraler Innenstadtlage(!) ein Umstieg auf Busse und Bahnen möglich wäre, weil er bereits mit der Eintrittskarte finanziert ist.

Wir halten dieses umweltpolitische Versäumnis - noch dazu einer grüngeführten Landesregierung, deren für die Platzvergabe zuständige Finanzministerin dasselbe Parteibuch besitzt, - für untragbar und fordern den Oberbürgermeister auf, rasch in Gesprächen mit den Verantwortlichen auf Landesebene zu einer Lösung zu kommen, die der Vergabepraxis seiner eigenen Verwaltung entspricht.

        
Alexander Kotz                               Jürgen Sauer
Fraktionsvorsitzender